Schule Thalwil
AKTUELL

Schulanlagen ab 11. Mai 2020 teilweise wieder offen (08.05.2020)

Die Schule und die schulergänzende Betreuung nimmt ab Montag, 11. Mai 2020, den Betrieb wieder auf.

Das Schutzkonzept der Schule sieht vor, dass sich möglichst wenige Personen auf dem Schulareal aufhalten und sich die Gruppen zudem möglichst nicht durchmischen. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, die Nutzung der Schulanlagen für Unbefugte während des Schulbetriebs (Montag-Freitag, von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr) zu verbieten.

An den Wochenenden und abends ab 18.00 Uhr sind die Schulanlagen wieder öffentlich.

Wer sich auf den Schularealen aufhält, ist angehalten das Versammlungsverbot und die Abstandsregel einzuhalten (nur Gruppen bis 5 Personen, die auch untereinander 2 Meter Abstand halten).

Beratung zur Instrumentenwahl MTO

Interessierte der Musikschule finden auf angefügtem Flyer Kontaktdaten für die Beratung zur Instrumentenwahl: Flyer Instrumentenberatung

Information Coronavirus (04.05.2020)

Wiederaufnahme Präsenzunterricht ab 11. Mai 2020

Die strengen Massnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus zeigen in der Schweiz Wirkung. Deshalb kann ab dem 11. Mai 2020 wieder in der Schule unterrichtet werden.

Präsenzunterricht
Bis zum 8. Juni 2020 darf der Unterricht in der Schule in Gruppen von maximal 15 Schülerinnen und Schülern stattfinden. Das bedeutet, dass je nach Schulstufe zwischen 12 und 18 Lektionen pro Halbklasse im Präsenzunterricht stattfinden. Ergänzend dazu wird es Aufträgen für die Bearbeitung zuhause geben. Für diese Phase des reduzierten Präsenzunterrichts wird es einen Sonderstundenplan geben. Die sonderpädagogischen Massnahmen (z.B. DaZ oder Logopädie-Therapie) sowie der Musikschulunterricht können ebenfalls wieder im Präsenzunterricht stattfinden. Weitere fakultative Angebote (z.B. Freifächer, freiwilliger Schulsport oder Kurse in heimatlicher Sprache und Kultur) finden nicht oder weiterhin im Fernunterricht statt.

Notfall-Betreuung
Wir werden auch ab dem 11. Mai 2020 eine Notfall-Betreuung anbieten. Diese steht wie bisher vor allem Familien offen, die weiterhin dringend darauf angewiesen sind (z.B. systemrelevante Berufstätigkeit).

Weitere Massnahmen
Bis zu den Sommerferien finden definitiv keine Klassenlager, Schulreisen und Exkursionen statt. Zudem wird auf klassenübergreifende Veranstaltungen verzichtet (z.B. Schulhaus- und Abschlussfeste oder Sporttage).
Alle Verhaltens- und Hygienemassnahmen werden weiterhin gut beachtet (regelmässiges Händewaschen mit Seife, Niesen und Husten in die Armbeuge oder in Papiertaschentücher, Verzicht auf Händeschütteln, regelmässige Reinigung, Abstandhalten).

Schalterbetrieb und Schulanlagen
Bereits ab Montag, 4. Mai 2020, ist der Schalter des DLZ Bildung wieder zu den gewohnten Zeiten offen. Da aber alle weiterhin aufgefordert sind, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, bitten wir, sich möglichst vorgängig telefonisch oder per E-Mal zu erkundigen, ob ein persönliches Erscheinen am Schalter für die Erledigung des Anliegens notwendig ist.
Die Schulanlagen bleiben jedoch weiterhin geschlossen. Der Zugang für Unbefugte ist somit weiterhin untersagt. Ob und zu welchen Zeiten die Schulanlagen ab dem 11. Mai 2020 wieder geöffnet werden oder ob der Zugang nur für die Schulkinder und auch nur für die Zeit des Präsenzunterrichts erlaubt sein wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Bitte beachten Sie deshalb die Publikation auf unserer Webseite oder die Plakatierung vor Ort.

Information
Alle Eltern und Erziehungsberechtigten werden von der Klassenlehrperson Ihres Kindes einen Elternbrief mit detaillierteren Informationen erhalten.
Unter www.vsa.zh.ch/elftermai findet man weitergehende Informationen der kantonalen Bildungsdirektion zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts.

Angebote der Schulsozialarbeit (06.04.2020)

Unsere Schulsozialarbeit unterstützt Eltern in dieser für alle herausfordernden Zeit unter anderem mit folgenden zwei Angeboten:

Bei der telefonischen Beratung kann die Schulsozialarbeit Eltern gezielt unterstützen und auf konkrete Fragen eingehen. Selbstverständlich erhält man auch Auskunft zu fachspezifischen Stellen.

An folgenden Tagen und Zeiten können Sie sich telefonisch an die Schulsozialarbeiterin der Schuleinheit ihres Kindes wenden:

  • Schuleinheit Feld-Berg: Di + Do, 8.30-11.30 Uhr, Christine Hurter, 079 337 15 00
  • Schuleinheit Ludretikon-Schwandel: Di + Fr, 8.30-11.30 Uhr, Silvia Seglias, 079 507 61 25
  • Schuleinheit Oeggisbüel-Oelwiese: Di + Do, 8.30-11.30 Uhr, Sabine Büsser, 079 599 42 14
  • Schuleinheit Schweikrüti: Di + Do, 8.30-11.30 Uhr, Karin Landolt, 079 522 70 40
  • Schuleinheit Sonnenberg: Di + Fr, 8.30-11.30 Uhr, Claudia Paluch, 079 561 78 64

Download:
Werkzeugkasten für die Familie
Elternbrief SSA Telefonberatung
Flyer SSA