Kurzportrait

Der Elternrat Sekundarschule strebt an zusammen mit der Schule und ihren Verantwortlichen ein optimales Lernumfeld für seine Kinder zu schaffen. Dabei ist der Elternrat in folgenden Wirkungsbereichen tätig:

 

- Austausch mit der Schulleitung an den Sitzungen, die 4x pro Jahr stattfinden
- Veranstaltung von Vorträgen in der Elternbildung
- Durchführung des jährlich stattfindenden Berufswahlmarktes

 

Dem Elternrat gehören zur Zeit zirka 20 Eltern aus allen drei Jahrgangstufen der Sekundarschule an. Es ist ein gemischtes Team aus Männern und Frauen, das sich aus Schweizern und Nicht-Schweizern aus 7 Nationen zusammensetzt. Der Elternrat wiederspiegelt somit die Diversität der Schüler und hofft, dass der Vielfalt der Bedürfnisse Rechnung getragen wird.

 

Der Elternrat Sekundarschule ist besonders stolz auf seine Aktivitäten im Bereich Berufswahlmarkt. Im letzten Abschnitt der obligaten Schuljahre haben sich die Jugendlichen unter anderem mit ihrer Berufswahl zu befassen. Eine Arbeitsgruppe aus dem Elternrat organisiert jährlich den Berufswahlmarkt zusammen mit ein paar umliegenden Gemeinden. Dieser Anlass findet jeweils im Januar im Schulhaus Feld statt.

 

Die Auszubildenden aus den verschiedensten Berufen geben den Jugendlichen gerne mehr Auskunft wie der Alltag im Lehrbetrieb, in der Schule etc. aussieht. Eventuell wird der Jugendliche auch so angespornt und bewirbt sich um eine Schnupperlehre in einem der Betriebe. Vielleicht ist hier auch der Grundstein für eine Lehre gelegt worden.

 

Der Elternrat Sekundarschule sucht engagierte Eltern, die eine Möglichkeit suchen ihre Ansichten einzubringen, und sich vorstellen können sich in einem Projekt und/oder einer Arbeitsgruppe des Elternrates mitzuwirken.

 

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Gerne können Sie uns auch Anliegen, Wünsche und Ideen mitteilen.

 

Zum Kontakt


 Projekte                                                                                       gemeinsam

        aktive Mithilfe                                                            miteinander

                   Unterstützung                                   für einander

                               Zusammenarbeit       zusammen

                                      

Kurzportrait
Kurzportrait
Kurzportrait
Kurzportrait

Ein Abschlussfest für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und deren Eltern

Mit den letzten Tagen des vergangenen Schuljahres war für die Schülerinnen und Schüler der dritten Sekundarklasse die Volksschulzeit endgültig abgelaufen. Und auch für viele Eltern war damit die Zusammenarbeit mit der Schule vorbei. Dies hatten Vertreter des Elternrates und die Schulleitung zum Anlass genommen, ein Abschlussfest für Eltern, Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer zu organisieren. Nochmals gemeinsam über Erlebnisse zu berichten, auszutauschen und mit lachendem und weinendem Auge auf die Volksschulzeit und speziell auf die Sekundarschulzeit zurückzuschauen sollte an diesem Abend gelingen. Und tatsächlich erschienen mit wenigen Ausnahmen alle Schülerinnen und Schüler der fünf Sekundarklassen, und auch beinahe alle Eltern hatten den Weg auf den Pausenplatz des Schulhauses Feld gefunden. Das Wetter spielte mit, die in der Hauswirtschaft entstandenen, reichhaltigen Apéroplatten fanden Anklang, die Grilleure gaben alles beim Braten der 180 Würste und die Stimmung war ausgezeichnet. Viele blieben lange sitzen und erst spät, nach dem Eindunkeln, fand der gelungene Anlass ein Ende.