Therapien

Therapien
Therapien
Therapien
Therapien

Logopädische Therapie

Logopädische Therapie richtet sich an Schüler und Schülerinnen, die Auffälligkeiten und Abweichungen in ihrer Sprach- und Kommunikationsentwicklung aufweisen. Zur Prävention wird mit den Kindergartenklassen systematische Sprachförderung betrieben. Zur Früherkennung und Kontrolle werden im Kindergarten und in der Unterstufe logopädische Reihenuntersuchungen durchgeführt. Für die Zuweisung zu einer logopädischen Therapie ist ein Schulisches Standortgespräch notwendig.





Psychomotorik

Die psychomotorische Therapie richtet sich an Schüler und Schülerinnen, die Auffälligkeiten und Abweichungen in ihrer Bewegungsentwicklung und ihrem Bewegungsverhalten aufweisen (Koordination, Grob-, Fein-, Grafomotorik). Zur Früherkennung und Kontrolle werden Reihenuntersuchungen durchgeführt. In den Kindergarten- und Unterstufenklassen wird präventive Bewegungsförderung durchgeführt.

Die Zuweisung zur Therapie setzt ein Schulisches Standortgespräch und eine Fachabklärung voraus.





Psychotherapie

In der schulisch indizierten Psychotherapie werden die Schüler und Schülerinnen in der Bewältigung ihrer seelischen Probleme und Leiden sowie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt. Für die Zuweisung zur Psychotherapie ist eine schulpsychologische Abklärung notwendig.



Linkliste


Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverband
Verband der Psychomotoriktherapeutinnen und -therapeuten
Verband Dyslexie