Aktuelles

Willkommen in der Schuleinheit Oeggisbüel-Oelwiese


Aktuelles


Vielfältige Projektwoche und festliches Konzert

 

Die letzten Novembertage standen in unserer Schuleinheit ganz im Zeichen des nahenden Advents. Anlässlich einer Projektwoche, welche diesen als Leitthema aufgriff, beschäftigten sich unsere Schülerinnen und Schüler vom Kindergartenalter bis zur sechsten Klasse mit vielseitigen handwerklichen, künstlerischen, spielerischen sowie sportlichen Aktivitäten, welche den regulären Schulalltag ergänzten und diesen mit zahlreiche wertvolle Erlebnisse und Erfahrungen bereicherten. Zugleich bereiteten sich die Kinder in täglichen Probesequenzen intensiv auf das kürzlich stattgefundene traditionelle Adventskonzert vor.

 

In stufendurchmischten Gruppen, das heisst also in Gruppen innerhalb des Kindergartens, der Unter- und der Mittelstufe, besuchten die Schülerinnen und Schüler verschiedene fantasievolle Ateliers und Kurse, welche sich auf mannigfaltige Weise mit dem Advent sowie der ihn begleitenden einsetzenden Winterzeit auseinandersetzten. So wurde beispielsweise fleissig gebacken, bereits - unter nicht ganz stilechtem Einsatz von „Kunstschnee“ - das Bauen von Iglus geübt, digitale Weihnachtskarten erstellt, winterliche Gedichte komponiert und eigene Adventskurzfilme gedreht. Die Vielfalt an Angeboten sorgte für Abwechslung und bot jedem Kind die Gelegenheit, seine Talente zu entfalten. Ebenso abwechslungsreich war der intensive Austausch innerhalb der Gruppen weit über die Klassengrenzen hinweg, welcher dem Zusammenhalt in unserer Schuleinheit sicherlich förderlich sein wird. Ein Höhepunkt stellte überdies die nachmittägliche Zaubershow dar, bei welcher zwei Magier die Schülerinnen und Schüler mit ihren verblüffenden Tricks und undurchschaubaren Illusionen in den Bann zogen und für so manches Staunen und unzählige herzliche Lacher sorgten.

 

Mit dem Adventskonzert fanden die Tätigkeiten der Projektwoche sowie die regen musikalischen Probetätigkeiten ihren krönenden Abschluss. In der bis auf den letzten Platz gefüllten reformierten Kirche Thalwil gaben unsere Unterstufen- und Mittelstufenschülerinnen ein leuchtendes Bouquet von adventlich-weihnächtlich inspirierten Lieder zum Besten. Mal sangen die Kleinen, mal die Grossen, mal die Mädchen, mal die Knaben. Umrahmt wurde der Gesang von eindrücklichen Bildern der verschiedenen Projekttätigkeiten sowie von einer tierisch geprägten, herzerwärmenden Adventsgeschichte, souverän vorgelesen von Schülerinnen und Schülern der sechsten Klasse. Die Kindergartenkinder ihrerseits standen den Älteren in nichts nach und rundeten mit ihrem kleinen Konzert am folgenden Morgen die beiden Anlässe würdig ab. Der langanhaltende Applaus belohnte alle Beteiligten für die gezeigten Anstrengungen in den vergangenen Wochen und hinterliess zufriedene, um einige Erlebnisse und Erfahrung reichere Kinder ebenso wie Lehrpersonen.


Aktuelles


Evaluationsbericht - Kurzfassung

 

Die Fachstelle für Schulbeurteilung evaluierte im Auftrag des Gesetzgebers und des Bildungsrates wichtige schulische Prozesse. Die Schulpflege freut sich, Ihnen das Ergebnis für die Schuleinheit Oeggisbüel/Oelwiese in einer Kurzfassung zu präsentieren.

 

Eine ausführliche Version des Evaluationsberichts liegt ebenfalls vor. Er kann unter Voranmeldung im DLZ Bildung, Rudishaldenstrasse 5, Thalwil (bildung@thalwil.ch, 044 723 22 66) eingesehen werden.




Im untenstehenden Dokument finden Sie die wichtigsten Informationen und Termine zum anstehenden Übertritt von der Mittelstufe in die Sekundarschule.




Wofür steht das MGA im Stundenplan?

 

Die musikalische Grundausbildung (MGA) ist eine elementare musikpädagogische Unterrichtsform, welche sich an die Kinder der 1. und 2. Primarklasse richtet.

 

Der MGA-Unterricht hat folgende Zielsetzungen:

  • Eröffnung eines kindgerechten, ganzheitlichen Zuganges zur Musik
  • Sensibilisierung/Differenzierung der Wahrnehmung,
  • Handlungs- und Erfahrungsraum bieten für Kommunikation, Interaktion und sozial-emotionales Lernen
  • Raum schaffen für kreatives Gestalten und schöpferische Prozesse
  • Stärkung der Ausdrucksfähigkeit und der Problemlösungskompetenz

Roland Koller, der bisherige MGA-Lehrer, wurde auf Ende Schuljahr 2017/18 pensioniert. Neu teilen sich das Pensum zwei in Thalwil bereits bekannte Lehrerinnen. Die ersten Klassen werden von Maja De Luca (SE Ludretikon-Schwandel) unterrichtet, die zweiten Klassen von Yasmin Rogenmoser (SE Oeggisbüel-Oelwiese). Beide sind für den MGA-Unterricht ausgebildete Fachlehrpersonen mit fundierter pädagogischer und musikalischer Erfahrung.

 

Wir wünschen den beiden Lehrerinnen einen guten Start und den Schülerinnen und Schülern viel Spass im Kontakt mit der Musik.



Im Semesterbrief der Schulleitung finden Sie verschiedene aktuelle Informationen sowie diverse wichtige Termine zum laufenden 1. Halbjahr 2018/19.



Aktuelles

Im Rahmen des Leitbildes der Schule Thalwil steht unsere Arbeit dieses Schuljahr im Zeichen des Mottos "Bestärken". Unsere Schülerinnen und Schüler sollen ermutigt werden, auf ihre Stärken aufzubauen. Fehler sollen als Anlass gesehen werden, um daraus etwas zu lernen - das gilt für die Kinder wie gleichermassen auch für die Erwachsenen. Gegenseitiges Vertrauen hilft uns dabei, eine gesunde Leistungs- und Fehlerkultur weiterzuentwickeln.


Aktuelles

Im Rahmen des neuen Leitbildes der Schule Thalwil stand unsere Arbeit im vergangenen Schuljahr im Zeichen des Mottos "Begegnen". Schule besteht aus zahlreichen Begegnungen. Unser Ziel ist es, diese bewusst wahrzunehmen und zu pflegen. So wollen wir unseren Horizont auch zukünftig stetig erweitern.